Anmeldung und Information Tel. 0231-58819902  /
per Mail mit Betreff „Workshop“

An folgenden Terminen finden Intensiv-Coaching-Workshops in Dortmund statt:

01.10.2020 | 12:30 – 16:00 Uhr – Veränderung ermöglichen
05.11.2020 | 15:00 – 17:00 Uhr – Konfliktklärung als Führungskraft
20.11.2020 | 11:00 – 14:30 Uhr – Führungskompetenz entwickeln
10.12.2020 | 11:00 – 15:30 Uhr – Unternehmensentwicklung
10.02.2021 | Konfliktmanagement

Veranstaltungsorte sind:
Stadtkrone Ost (1.10.), Campus (5.11.), City (20.11., 10.12.)
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Durchführung ist abhängig von der aktuellen Lage. Zur Zeit sind noch Plätze frei.

Ich freue mich auf Ihren Anruf und auf die gemeinsame Arbeit.
Herzliche Grüße, Petra Hövelborn

Die Teams des GREENHOUSE.RUHR stellen ihre Ideen vor:
Sonntag, 20.09.2020 | pünktlich um 11:00 Uhr startet der PITCH
im Rahmen der FAIR FRIENDS (Messe Dortmund). Lassen Sie sich überraschen – von spannenden Teams und nachhaltigen Ideen.

Vom 18.-20.09. sind die Messen FAIR FRIENDS und CREATIVA für das Publikum geöffnet. Online-Tickets gibt es für 11,- Euro.

————————————————————————

Am 15.08.2020 ist es soweit:

Das greenhouse.ruhr der Wirtschaftsförderung Dortmund startet ein vier-monatiges Stipendienprogramm für Start-Up`s, die mit ihren Geschäftsideen einen positiven gesellschaftlichen Impact erzeugen möchten.

Verantwortungsbewusstsein verbunden mit Unternehmertum – so lautet die Formel, die vielleicht auch Lösungsvorschläge für das ein oder andere Problem, das sich mit COVID 19 offenbart, bereit hält.

Wir sind gespannt auf die acht ausgewählten Teams, die sich am 15.08.2020 um 10:00 Uhr mit ihren Ideen präsentieren – und freuen uns auf den Verlauf und die Ergebnisse dieses innovativen Programms.

Das Stipendium hat einen Wert von bis zu 9.000 Euro je Team.
Es umfasst ein intensives Coaching aus dem Netzwerk und ein Preisgeld für die Teams.

Nähere Informationen gibt es hier: www.greenhouse-ruhr.de

 

Gemeinsam stark

Gerade jetzt ist Zeit, miteinander neue Wege zu entdecken und verborgene Potenziale zu heben.

Mit partizipativen Methoden können Sie vorhandene und neue Chancen nutzen. Als Ergebnis fördern Sie die Motivation und das bewusste Handeln in Ihrem Unternehmen. Weil Sie gemeinsam den Weg entwickeln, investieren Sie so in die Zukunft Ihres Unternehmens.

Letztendlich brauchen Sie aber vor allem Freiraum und gute Ideen. Wenn Sie Ihr Vorhaben planen und umsetzen möchten, unterstütze ich Sie mit Anregungen und Know-How.

Lassen Sie uns gemeinsam etwas bewegen.

Tel. 0173 2435910

 

 

Viele Organisationen und Unternehmen handeln verantwortungsbewusst – nicht nur für das eigene Unternehmen sondern darüber hinaus.

Das zahlt sich aus, denn immer mehr junge Menschen, die jetzt auf den Arbeitsmarkt drängen oder als mögliche Kunden in Frage kommen, interessieren sich nicht nur für die Produkte des Unternehmens, sondern auch dafür, wie gehandelt wird und wie motivierend das Arbeiten in der Organisation oder dem Unternehmen ist.

In unserem neu aus der Taufe gehobenen „Online-Sprint“ haben uns am 16. und 17.06.2020 gestandene Unternehmen wie die SIGNAL IDUNA Gruppe oder der BVB 09 vorgestellt, wie sie vorgehen und worauf sie bei der Kommunikation achten.

Weiter ging es am 24.06. und am 02.07.2020  – auch online – mit einem Workshop und drei kurzen Open Space-Sessions zum Thema „Implementierung von gesellschaftlicher und unternehmerischer Verantwortung in Unternehmen (kurz: CSR für Corporate Social Responsibility)“.

Alle, die sich für dieses Thema interessieren, sind herzlich eingeladen, sich telefonisch zu melden unter T. 0173 2435 910 oder an einer der nächsten Veranstaltungen teilzunehmen.

Hier der Link zur Webseite:
https://bewusst-wie-ev.de

Der Verein „Bewusst wie e.V.“ freut sich auf Sie und Ihr Engagement!

Das Gespenst der Zukunft  –  Was uns bewegt

so lautet der Titel der Ausgabe 75 des Spektrums der Mediation. Der Chefredakteur sprach mich zusammen mit dem Konfliktforscher Dr. Karl Kreuser an, die Patenschaft für dieses Heft zu übernehmen.

Entstanden ist ein Magazin, das viele Aspekte von Zukunft betrachtet.  Zum Beispiel zeigt es, dass Mediation gerade in unsicheren Zeiten und Situationen einen wichtigen Beitrag zu einem konstruktiven Miteinander leisten kann.

In unserem Beitrag beschäftigen Lea Regling und ich uns mit dem Thema „Digitalisierung in Organisationen – ein (gestaltbares) Mittel zum Zweck“. Ein Artikel, der aus der gemeinsamen Diskussion der Fachgruppe Mediation in Organisationen des Bundesverbandes Mediation (BM e.V.) entstanden ist.

Dabei geht es zunächst um die Einführung neuer digitaler Methoden im Arbeitsleben. Anschließend blicken wir auf den Umgang mit Veränderungen in Organisationen und Unternehmen und weiter auf den Nutzen und die Einsatzmöglichkeiten von Mediation. Im Ergebnis zeigt sich, dass eine mediative Herangehensweise die Akzeptanz von Veränderungen erhöht.

Hier ist der Link zur Leseprobe.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.
Rufen Sie mich gern direkt an: Tel. 0173 243 5910

15.05.2019
Mittelstand Rhein-Ruhr
Impulsvortrag:
Konfliktmanagement –
Dialoglösungen in Gesellschaft und Unternehmen

Beginn: 18:00 Uhr
Baker Tilly GmbH & Co. KG
Saarlandstraße 23
44139 Dortmund